GA-Verarbeitbarkeit 2017-09-26T09:41:52+00:00

Asphalt / Bitumen

Gussasphalt-Verarbeitbarkeit-Messgerät IWS- GVM

Die Optimierung von Gussasphalten im Hinblick auf eine möglichst geringe Verarbeitungstemperatur ermöglicht große Energieeinsparungen und damit verbundene Kostenreduzierungen. Gleichzeitig können die Emissionen bei der Herstellung und Verarbeitung des Mischgutes deutlich reduziert werden. Die Umwelt wird entlastet.

Zur Beurteilung des Verarbeitungsverhaltens der verschiedenen Gussasphalte im Hinblick auf mögliche Reduzierungen der Einbautemperatur wurde das Prüfgerät IWS-GVM entwickelt.

Das in den beheizbaren Probentopf abgesenkte Rührwerk benötigt für seine Rührbewegungen im Mischgut je nach Mischguttemperatur unterschiedliche Kräfte, die über einen Kraftsensor während der Erwärmung bzw. Abkühlung des Probematerials erfasst werden. Über den angeschlossenen PC werden die gewünschten Temperatur-Zyklen geregelt und die Drehmoment-Temperatur-Kurve erfasst.

Dieses Prüfverfahren wurde in das „Merkblatt Temperaturabsenkung von Asphalt“ der FGSV aufgenommen.

Das bietet Ihnen das IWS-GVM:

  • Prüfstand mit beheizbarem Probetopf und absenkbarem Rührwerk
  • vollautomatische Temperaturregelung entsprechend der Vorgaben
  • kontinuierliche Kraftmessung am Rührer
  • Steuerung und Datenerfassung über den angeschlossenen PC
  • All-in-One-PC auf robustem Edelstahl-Ständer mit Windows®-basierter Software zur Steuerung des Messablaufs und Datenspeicherung
  • Auswertungssoftware zur Erstellung von Prüfprotokollen inkl. der grafischen Darstellungen der Kraftmessung/ Temperatur-Zyklen

Sie wünschen weitere Informationen?

Einfach hier klicken