Forschung 2017-10-30T11:17:47+00:00

Forschung

Zusammenhänge analysieren und Konzepte erarbeiten

Physikalische Prozesse zu analysieren und auf dieser Basis innovative Konzepte für unsere Kunden zu entwickeln, sind wichtige Bestandteile unserer Arbeit.

Die Kompetenz und die langjährige Erfahrung der Mitarbeiter unseres Unternehmens sind die Grundlage für die erfolgreiche Bearbeitung von F +E-Projekten.

Durch den Einsatz modernster Technik und der von uns vorgehaltenen Messsysteme realisieren wir für unsere Kunden Untersuchungen auf hohem Niveau mit größtmöglicher Präzision.

Mit unkonventionellen Denkansätzen und kreativen Ideen stellen wir uns auch schwierigsten Problemlösungen.

Projekte

  • Erweiterung des Einsatzes des Bewerteten Längsprofils auf bauvertragliche Anwendungen und Vergleich mit dem herkömmlichen Abnahmeverfahren: Projekt 04.0286/ 2014/ DGB des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur
    Projektleitung: Dr. Dirk Ebersbach/ LEHMANN + PARTNER GmbH
    in Bearbeitung
  • Prognose der Griffigkeitsentwicklung von Waschbetonfahrbahndecken mit der Prüfanlage nach Wehner/ Schulze/ Projekt F 08.0230/2013/DGB des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur
    Projektleitung: Prof. Dr.-Ing. C. Gehlen/ Technische Universität München
    in Bearbeitung
  • Bewertung und Optimierung der Grobtextur von Waschbetonfahrbahndecken/ Projekt FE 08.0201/2009/OGB des Bundesministeriums für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung
    Projektleitung: Prof. Dr.-Ing. C. Gehlen/ Technische Universität München
    Schlussbericht vom November 2012
  • Untersuchung der lärmtechnischen Eigenschaften von Betonfahrbahndecken mit Grinding-Oberflächen/ Projekt FE 08.210/2010/ORB des Bundesministeriums für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung
    Projektleitung: Dipl.-Ing. Stephan Villaret/ Villaret Ingenieurgesellschaft mbH
    Schlussbericht vom Juni 2011
  • Entwicklung der Grundlagen für die Schaffung einer Technischen Prüfvorschrift für Erfassung und Bewertung der Substanzmerkmale (Zustand, Oberflächenschäden) von Fahrbahnoberflächen/ Projekt FE 04.201/2004/ARB des Bundesministeriums für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung
    Projektleitung: Dr.-Ing. Jürgen Schmidt
    Schlussbericht vom April 2009
  • Erfassung von jahreszeitlichen Griffigkeitsschwankungen bei Messungen mit dem SKM-Messverfahren/ Projekt FE 08.0177/2003/GRB des Bundesministeriums für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung,
    Projektleitung: Dr.-Ing. Jürgen Schmidt/ IWS Messtechnik GmbH
    Schlussbericht vom März 2009
  • Ersatzweise bzw. alternative Anwendung des kombinierten Griffigkeitsmessverfahrens mit dem SRT-Pendelgerät und dem Ausflussmesser anstelle des Griffigkeitsverfahrens SKM/ Projekt FE 04.195/2004/BRB des Bundesministeriums für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung
    Projektleitung: Dr.-Ing. Jürgen Schmidt/ IWS Messtechnik GmbH
    Schriftenreihe „Forschung Straßenbau und Straßenverkehrstechnik“, Band 1026
  • Vergleichs- und Wiederholstreubereiche für die mittels schnellfahrender Messsysteme erfassten Zustandsindikatoren der Merkmale Längsebenheit und Querebenheit/ Projekt FE 04.190/2003/DGB: des Bundesministeriums für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung
    Projektleitung: Dr.-Ing. Jürgen Schmidt/ IWS Messtechnik GmbH
    Schriftenreihe „Forschung Straßenbau und Straßenverkehrstechnik“, Band 1031
  • Messtechnische, dynamische Überprüfung des Einflusses von Kurvenfahrten auf das Messergebnis von Griffigkeitsmesssystemen SKM bei den in Deutschland eingesetzten Messfahrzeugen/ Projekt FE 89.0124/2003/AP des Bundesministeriums für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung
    Projektleitung: Dr.-Ing. Jürgen Schmidt/ IWS Messtechnik GmbH
    Schlussbericht vom Juli 2008
  • Untersuchung des Einflusses der Intensität von Niederschlägen auf das Messergebnis von Griffigkeitsmessungen/ Projekt FE 89. 131/2003/AP des Bundesministeriums für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung
    Projektleitung: Dr.-Ing. Jürgen Schmidt/ IWS Messtechnik GmbH
    Schlussbericht vom Mai 2006

Sie wünschen weitere Informationen?

Einfach hier klicken